dauerhafte und ungehinderte Zuwanderung

Voraussetzung für reibungslose Globalisierung ist dauerhafte und ungehinderte Zuwanderung

Thomas P.M. Barnett schrieb in seinem 2004 erschienenen Buch „The Pentagon’s New Map“ (Des Pentagons neue Landkarte):

Thomas P. M. Barnett
(Quelle: Wikipedia)

„Als Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren (der Globalisierung) müssen vier dauerhafte und ungehinderte „Flows“ (Bewegungen, Ströme) gewährleistet sein.

Dabei ziehlt der erste „Strom“ vor allem auf Europa ab. „Der ungehinderte Strom von Einwanderern“ darf von keiner Regierung oder Institution verhindert werden. Länder, Menschen oder Gruppierungen, die mit diesem „Einwanderungsstrom“ und der geplanten Vermischung von Rassen und Kulturen nicht einverstanden sind, sind in den Augen Barnetts „Spinner, Revolutionäre und Terroristen“, die mit allen Mitteln bekämpft werden sollen.
„Rechtsgerichtete und einwanderungsfeindliche Politiker müssen zum Schweigen gebracht werden und haben von der Bühne zu verschwinden, und zwar schnell!“ Im Weiteren droht er: „Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Tötet sie!

Der Wahnsinn hat einen weiteren Namen: Thomas P.M. Barnett! Und er ist nicht allein, und sie haben die größte militärische Macht der Welt hinter sich! Und, sie nutzen sie und werden sie weiter nutzen…
Rücksichtslos und brutal!

Unter solchen Voraussetzungen ist Widerstand der einzige, der letzte Weg UND Pflicht!

Die Flüchtlingsströme in die EU sind eine US-Globalisierungsstrategie
15.8.2015 (Klagemauer.tv)

Die Globalisierung als Schlüssel der weltweiten US-Dominanz
14.8.2015 (Klagemauer.tv)

Video-Tipp: Globalisierung durch Kriege – Richard Melisch

Buch-Tipp: Der letzte Akt von Richard Melisch

Download: Die neue Weltkarte des Pentagon (PDF)

(Beitrag von 2015, :peter)